Das neue Bio Waschmittel für den Umweltschutz: Das Ecoegg

Wie hängen eigentlich Wäsche waschen und Umweltschutz zusammen? Wie können Allergiker und Familien mit Babys von ökologischem Waschen profitieren? Lässt sich durch ein Waschei Geld sparen?

Wasser ist die Quelle unseres Lebens. Wir selbst bestehen zu etwa 60-65 % aus Wasser. Es spielt für unseren Planeten eine wesentliche Rolle im Klimakreislauf, in unserer Landwirtschaft und unserem Überleben. Deswegen ist Wasser auch ein Menschenrecht. Dennoch haben 2,1 Milliarden Menschen weltweit haben keinen Zugang zu sauberem Wasser.

Während wir dies in Mitteleuropa und der Schweiz vielleicht kaum bemerken, sieht die Situation in anderen Teilen der Welt, vor allem in Asien, Afrika und Südamerika ganz anders aus. Sauberes und sicheres Wasser ist lebenswichtig, wie wir bei der UNICEF nachlesen können.

Gerade wegen der hohen Bedeutung können wir bereits heute mit kleinen Veränderungen im Alltag helfen, das Süsswasser in unseren Regionen zu erhalten. Dazu gehört ganz wesentlich auch ökologisches Waschen. Denn rund 150’000 Tonnen Wasch- und Reinigungsmittel gelangen jährlich ins Schweizer-Abwasser. Das sind viele Tonnen an Chemikalien.

USGS Georgia Water Science CenterIllustration by John Evans, Howard Perlman, USGSTranslation into German/Übersetzung: Werner Hoffelner, The Federal Environment Agency of Germany/Umweltbundesamt [Public domain]

Biologisches Waschmittel oder herkömmliches Waschmittel? Was macht den Unterschied?

Moderne Waschmittel enthalten für gewöhnlich Inhaltsstoffe, die nicht nachhaltig sind. Warum? Die enthaltenen Duftstoffe sind nicht abbaubar. Unsere modernen Klärwerke können diese, sobald sie durchs Waschen in das Wasser gelangt sind, nicht abbauen. Dazu gehören unter anderem Duftstoffe wie Isoeugenol, das einen Geruch nach Nelken erzeugt oder Cinnamal, das angenehm nach Zimt riecht, aber unter Verdacht steht Krebs zu erregen und auch allergische Reaktionen verursacht. Einmal ins Wasser gelangt, bleiben diese Stoffe in unserem Wasserkreislauf.

Darüber hinaus enthalten nicht Öko Waschmittel meist antibakterielle Inhaltsstoffe. Besonders gerne werden dies in Hygienewaschmitteln verwendet. Gelangen antibakterielle Inhaltsstoffe in den Wasserkreislauf, so besteht die Gefahr, dass diese weiterwirken und wichtige Mikroorganismen in unseren Seen und Flüssen abtöten. Auch sie können im Klärwerk nicht gefiltert werden.

Hinzu kommen meist noch Füllstoffe, die als Salze quasi dazu dienen, dass das Waschmittel besser rieselt. Einmal ins Wasser gelangt, versalzen sie Seen und die Flora und Fauna sterben ab.

All diese scharfen Chemikalien, die im Waschpulver bekannter Marken enthalten sind, befinden sich nach dem Waschvorgang auch in unserer Kleidung, die wir auf unserer Haut tragen. Besonders für Allergiker, Kleinkinder und Babys, die empfindliche Haut haben, sind diese Waschmittel daher eher nicht zu empfehlen. Menschen mit Neurodermitis sollten beispielsweise besonders auf die Auswahl des Waschmittels achten.

Wer Waschmittel kaufen möchte, wählt also besser mit Bedacht aus und überlegt sich zweimal, ob ein ökologisches Waschmittel mit nachhaltigen Inhaltsstoffen nicht eine bessere Alternative ist. Meistens eignet sich diese gleichzeitig auch als Baby Waschmittel und hilft bei Waschmittel Allergie.

Natürliches Waschmittel

Es gibt unterschiedliche ökologische Waschmittel, darunter auch Waschnüsse, Waschbälle, Waschkugeln und eben das Waschei Eco Egg. Durch die rein natürlichen Inhaltsstoffe ist es ein besonders umweltfreundliches Waschmittel. Scharfe Chemikalien, die die Umwelt belasten, sind nicht enthalten. Die natürlichen Mineralien machen den Unterschied und wurden klinisch erfolgreich auf Effektivität getestet. Damit gelingt das Flecken entfernen. Das Bio Waschmittel Eco Egg ist ein vollständiger Ersatz für reguläres Waschpulver und Flüssigwaschmittel. Es ist ein Waschmittel ohne Tenside und riecht dezent und angenehm. Gleichzeitig ist es Hypoallergen und damit ein hautfreundliches Allergie Waschmittel.

Natürlich kannst du noch mehr tue, um umweltbewusst zu waschen. Oft genügt es, wenn du höchstens mit 60 °C wäschst, denn die Flecken auf der Kleidung verschwinden damit bereits. Auch solltest du zum ökologischen Waschen dies lieber nur mit einer vollen Maschine tun. Dies ist wesentlich effektiver, denn du verbrauchst weniger Wasser und Strom, da du seltener wäschst. Bis zu 720 Waschgänge kannst du mit einem EcoEgg Waschei waschen, das bedeutet für eine durchschnittliche Familie 3 Jahre waschen. Damit ist das Eco Egg auch deutlich preiswerter gegenüber herkömmlichen Waschmitteln. Du tust mit dieser Waschkugel für die Waschmaschine also auch etwas für deinen Geldbeutel. Heutzutage ist das Eco Egg sicherlich das beste Waschmittel für die Natur. Wenn du es einmal ausprobieren möchtest, kannst Du bei uns das EcoEgg kaufen.

Hallo. Hier ist das Team von Einfach Weniger. Wir haben die ersten Eier getestet und sind begeistert. Die dreckigen Gartenhosen der Kinder sind sauber geworden. Daher sind sie auch gleich in unseren Shop gewandert. Zwar stellen wir sie nicht direkt her, aber pflegen sie genauso sehr wie die Bienenwachstücher.

Für Fragen könnt ihr euch gerne bei uns melden. Entweder über unser Kontaktformular oder direkt per E-mail: [email protected].